Tracking - Hinweise zur Nutzung und Datenerfassung

zuletzt aktualisiert: 08.08.2017, 10:08 Uhr

Google Analytics

Zur Messung der Nutzung der Seite, zur Darstellung von Traffic-Kanälen und zur Berechnung von Conversion-Rates identifiziert Google Analytics Nutzer per Cookie. Da Cookies aus Sicherheitsgründen nur für einzelne Domains gelten, gehen diese Informationen beim Aufruf des bookingkit-Checkouts ab dem Klick auf „Buchen“ (Englisch: „Book now“) verloren. Der Buchungsprozess von bookingkit findet auf der Domain https://eu5.bookingkit.de statt. Zur Nutzung des Conversion-Trackings in Google Analytics sind die Anmerkungen zur Datenerhebung von mehreren Domains zu befolgen. Mehr Informationen hierfür findest Du in der Google Analytics-Dokumentation: Tracking Multiple Domains - Web Tracking (ga.js)

Anmerkungen zur Datenqualität und -auswertung

Buchungen und Gutscheinverkäufe
bookingkit liefert für das Conversion-Tracking als Warenkorbwert stets den Wert zurück, welcher nach Aktions- und Wertgutscheinen noch durch den Käufer zu bezahlen ist. Das verhindert die doppelte Berücksichtigung von Gutscheinverkäufen. Kauft also ein Käufer einen Wertgutschein über 100,00 €, so wird dies als Conversion mit TRANSACTION-TOTAL=100.00 gemeldet. Beim Einsatz des Gutscheins wird auch eine Conversion getrackt, allerdings mit einem Wert TRANSACTION-TOTAL=0.00, da die Bezahlung mittels des Gutscheins stattfindet.

Grundsätzliche Anmerkungen zum Conversion-Tracking

Conversion-Tracking wird grundsätzlich über den Umweg eines HTML-Codes auf der Bestellbestätigungsseite gelöst. Dies führt dazu, dass die gemeldeten Conversions strukturell unter den real stattfindenden Transaktionen liegen, sowohl was die Anzahl, als auch was den Umsatz betrifft. Unter anderem aus den folgenden Gründen kann der Conversion-Code nicht ausgeführt werden, obwohl eine erfolgreiche Transaktion stattfindet:

  1. Der Käufer führt den Kaufprozess aus, schließt das Browserfenster aber bevor die Bestellbestätigungsseite von bookingkit vollständig geladen wird.
  2. Der Käufer hat ein Plugin/Programm zur Verhinderung oder Deaktivierung von Tracking-Mechanismen installiert.
  3. Technische Voraussetzungen (bspw. JavaScript) sind beim Endgerät des Käufers nicht vorhanden.

Im Allgemeinen beobachten wir Abweichungen von 20% zwischen den realen Transaktionen zu den gemessenen Conversions.

Weitere Details zum Code beim Conversion Tracking findest du hier.


Wie hilfreich war dieser Artikel?
Kontakt
  • Wir sind erreichbar! Falls Du noch eine Frage haben solltest oder etwas unklar ist, kannst Du uns jeder Zeit kontaktieren:

    bookingkit Service
    service@bookingkit.de
eb03c2bed1cfd8d85e0c39dea6969a9e@bookingkit.desk-mail.com
https://cdn.desk.com/
false
desk
Laden
Sekunden her
eine Minute her
Minuten her
eine Stunde her
Stunden her
Liquid error: undefined method `gsub' for nil:NilClass
Tage her
über
false
Ungültige Zeichen gefunden
/customer/de/portal/articles/autocomplete