Die Umsatzsteuer wird immer dann berechnet, wenn eine Leistungserbringung von bookingkit dir gegenüber stattfindet. Dabei gibt es drei Fälle, die zu unterscheiden sind:

  1. Du hast deinen Firmensitz in Deutschland: In diesem Fall berechnen wir dir automatisch 19% Umsatzsteuer. Diese erhältst Du im Rahmen deiner Umsatzsteuerrückerstattung vom Finanzamt erstattet, sofern Du als Anbieter umsatzsteuerpflichtig bist.
  2. Du hast deinen Firmensitz in der EU, aber nicht in Deutschland: Solltest Du umsatzsteuerpflichtig sein, kannst Du deine USt.-ID / Steuernummer / VAT-ID direkt in bookingkit unter Einstellungen > Firmendaten hinterlegen. In diesem Fall gilt das sogenannte "Reverse Charge"-Verfahren, bookingkit berechnet dir keine Umsatzsteuer mehr.
  3. Du hast deinen Firmensitz außerhalb der EU: Du musst nichts weiter veranlassen und die von bookingkit erhaltenen Rechnungen werden automatisch ohne Umsatzsteuer ausgestellt.
War diese Antwort hilfreich für dich?