Wir möchten Ihnen Arbeitszeit ersparen, indem wir bewährte Einstellungen für Flohmärkte für Sie hier auflisten, die Sie übernehmen können.

HIER SEHEN SIE DIE GANZE ÜBERSICHT DER EINSTELLUNGEN EINES ERLEBNISSES.

ERLEBNIS ANLEGEN

Den Link zu den Einstellungen auf bookingkit finden Sie hier: Erlebnisse - Erlebnis Anlegen. HINWEIS: Sie müssen in der bookingkit-App eingeloggt sein um dem Link zu nutzen.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Die maximale Teilnehmeranzahl von Stadtführungen liegt im Durchschnitt zwischen 10 und 50 Personen.

BESCHREIBUNG

WAS MÜSSEN DIE TEILNEHMER MITBRINGEN?

Muss der Kunde einen Verkaufstand mitnehmen oder wird es gestellt?

HINWEIS AN DIE TEILNEHMER

Fragen Sie hier den Teilnehmer was er verkaufen möchte.

PREISINFORMATIONEN

In den Preiskategorien könne Sie festlegen oder der Stand mit oder ohne Verkaufstand angeboten wird.

TERMIN

In dem Termin können Sie folgende Punkte festlegen:

  • Dauer des Erlebnisses
  • Treff vor Beginn
  • Vorbereitungszeit (Aufstellung)
  • Nachbereitungszeit (Abräumen)

HINWEIS: Es keinen Unterschied ob Sie 68 Minuten oder 1 Stunde und 8 Minuten eingeben.

HINWEISE ZUR BUCHUNG

HINWEISE FÜR BUCHUNG ALLGEMEINEN

Hier haben Sie die Möglichkeit den Kunden auf Ihre ABG's hinzuweisen.

HINWEISTEXT FÜR NOTIZ JEDES TEILNEHMERS

Dieser Text wir für die Kunden während der Buchung sichtbar. Weisen Sie die Kunden nochmals auf die Punkte aus der "Beschreibung" hin.

BUCHUNGS-VORLAUFZEIT

Sie können in dieser Option eine Frist setzen wann Ihre Kunden die letzte Möglichkeit haben einen Termin zu Buchen.

EIGENE WEBSEITE

Den Link zu der Einstellung auf der bookingkit finden Sie hier: Vermarktung - Eigene Webseite Hinweis: Sie müssen in der bookingkit-App eingeloggt sein um dem Link zu nutzen.

EINSTELLUNGEN

Vereinfachen Sie dem Kunden die Buchung indem Sie die Anzahl der freien Plätze und eine vereinfachte Teilnehmereingaben freischalten. Wir haben für Sie aus der Sicht des Kunden zwei Beispiel-Varianten für Sie aufgelistet die Sie einstellen können.

A) ANZAHL DER FREIEN PLÄTZE UND DIE VEREINFACHTE TEILNEHMEREINGABE FREIGESCHALTET:

Terminübersicht aus der Sicht des Kunden.

Â

Buchung aus der Sicht des Kunden.

Â

B) ANZAHL DER FREIEN PLÄTZE UND DIE VEREINFACHTE TEILNEHMEREINGABE AUSGESCHALTET:

Terminübersicht aus der Sicht des Kunden.

Buchung aus der Sicht des Kunden

Wir empfehlen Ihnen sich für die Optionen A) zu entscheiden um dem Kunden die Buchung zu vereinfachen.

PFLICHTANGABEN BEI DER BUCHUNG

Unter diesem Punkt haben Sie die Möglichkeit Kunden nach ihren persönlichen Angaben zu fragen. dabei gibt es drei verschiedene Optionen. Wir haben bereits einen passenden Artikel zu dem Thema. Um verlinkt zu werden klicken Sie bitte auf den folgenden Satz: "Pflichtfelder bei der Buchung".

War diese Antwort hilfreich für dich?