Unter Vermarktung > Meine Widgets kannst Du dir sowohl den Code zur Webseitenintegration ziehen, aber auch jederzeit die von dir erstellten Listenansichten bearbeiten. Willst Du z.B. das Design hinsichtlich deiner Lieblingsfarben anpassen? Möchtest Du du bookingkit auf verschiedenen Webseiten implementieren? Kein Problem, Du kannst ein und dasselbe Erlebnis mit verschiedenen Design Templates ausspielen.
 
Wenn Du wissen willst, wie Du individuelle Widgetlisten generierst und wie Einbindung auf deiner Webseite funktioniert, dann bitte hier entlang!

Bearbeite dein Widget und ändere das Design

Rufe unter Vermarktung > Meine Widgets das entsprechende Erlebnis oder die Erlebnisliste auf und klicke auf "Einstellungen". Dort kannst Du folgende Änderungen vornehmen:

  1. Ändere Titel und Beschreibung des Widgets (gilt nur intern in deinem bookingkit-Backend).
  2. Wenn dein Widget mehrere Erlebnisse beinhaltet, kannst Du hier einzelne Erlebnisse aktivieren bzw. deaktivieren und die Reihenfolge ändern.
  3. Du kannst auch die Anzeigeeinstellungen bearbeiten. Wenn Du nicht möchtest, dass die Anzahl freier Plätze für einen Termin angezeigt wird, kannst Du dies hier deaktivieren. Du hast darüber hinaus auch die Möglichkeit die Karte, am unteren Ende der bookingkit-Einbindung, auszublenden.
  4. Wähle ein bestehendes Design aus, kreiere ein neues oder konfiguriere alte Designs.
  5. Wenn Du willst, kannst Du an deiner bookingkit-Einbindung auch CSS-Anpassungen vornehmen.
  6. Vergiss nicht abschließend auf "Einstellungen speichern" zu klicken, damit alle Änderungen übernommen werden.
War diese Antwort hilfreich für dich?