Uns von bookingkit ist es ein sehr großes Anliegen, dass wir uns an gesetzliche Vorschriften halten. Dies bedeutet, dass wir selber keine Zahlungsgeschäfte abwickeln dürfen. Eine BaFin-konforme Lösung ist die Kooperation mit einer Bank, die für dich die Zahlungsgeschäfte abwickelt. MangoPay ist ein junger Zahlungsdienstleister der bereits die Zahlungen von mehr als 300 erfolgreichen Marktplätzen, Crowdfunding-Plattformen und Mobilen Apps abwickelt. Darunter Kleiderkreisel, Vestiaire Collective, Wertgeschenk und Ulule. Hinter MangoPay steht mit Credit Mutuel Arkea die zweitgrößte Bank Frankreichs. Eine Auszahlung auf dein Geschäftskonto ist lediglich an eine einmalige Verifikation geknüpft. Maßgebliche Grundlage hierfür ist der Artikel 8 in der 3. EU-Anti-Geldwäsche-Richtlinie europäischer Finanzunternehmen. Dafür werden seitens unseres Treuhändlers MangoPay lediglich nachfolgende Unterlagen benötigt, die Du direkt in bookingkit unter „Konto“ > „Verifikation“ hochladen kannst. Je nach Unternehmensform sind ggf. auch weniger Dokumente notwendig. Sind alle benötigten Dokumente vollständig, kannst Du i.d.R. 72h nach Legitimation Auszahlungen auf dein Geschäftskonto veranlassen.

Mit Ausnahme des Personalausweises, kannst Du dir unter https://www.handelsregister.de alle Unterlagen im gemeinsamen Registerportal der Länder anfordern.
 
Wie Du eine Auszahlung auf dein Geschäftskonto veranlassen kannst, erfährst Du hier.

War diese Antwort hilfreich für dich?