Aktionsgutscheine

Generell wird in der Rubrik „Bestellungen“ zwischen folgenden Bestellarten unterschieden:

  • Anfragen
    -
    unverbindlicher Terminwunsch der bei Bestätigung durch dich als Anbieter zu einer verbindlichen Buchung führt
  • Bestellungen
    -
    verbindliche Buchung eines Termins oder Gutscheins
  • Wertgutscheine
    -
    Wertgutscheine können später für ein Erlebnis direkt eingelöst werden und funktionieren somit wie eine Zahlungsart oder Bargeld.
  • Aktionsgutscheine
    -
    Aktionsgutscheine sind beliebig oft innerhalb des Aktionszeitraums gültig und können zum Beispiel für Newsletter-Aktionen oder saisonale Rabatte (“Weihnachts-Gutschein") angelegt werden. Entweder mit fixen absoluten Beträgen oder aber einer prozentualen Ermäßigung.

Was sind Aktionsgutscheine?

Du möchtest deinen Kunden für ihre nächste Buchung 10% Rabatt geben, z.B. über unsere After-Sales-Mail? Du möchtest eine neue Zielgruppe als Kunden gewinnen und diesen deine Erlebnisse per Rabattgutscheinen schmackhaft machen? Du willst umsatzschwache Tage mit einer Ermäßigung pushen? All das kannst Du mit bookingkit spielend einfach abbilden. Die Vorteile liegen auf der Hand und mit unseren Aktionsgutscheinen kannst Du dein Umsatzpotential noch einmal deutlich steigern und dein Business optimieren.

Wie lege ich Aktionsgutscheine an?

Unter 'Bestellungen' > 'Aktionsgutscheine' erhältst Du eine Übersicht aller deiner bisherigen Aktionsgutscheine. Selbstverständlich kannst Du filtern zwischen aktiven und inaktiven Aktionsgutschencodes.

Im Folgenden erklären wir dir Schritt für Schritt alles Notwendige und Wissenswerte zur Anlage eines Aktionsgutscheines:

  1. Trage Titel und Gutscheincode ein.
    Achtung: Code muss mindestens fünf Zeichen enthalten
  2. Lege als nächstes fest ob dein Gutschein bei Einlösung eine absolute (z.B. 5,00 €) oder relative Ermäßigung (z.B. 5%) gewähren soll.
  3. An dieser Stelle werden alle deine bisher gemachten Vorgaben zur Einlösung als Text zusammengefasst.
  4. Hier kannst Du deinen Aktionsgutschein auf einen bestimmten Leistungszeitraum deiner Erlebnisse begrenzen (z.B. Gültigkeit des Aktionsgutscheincodes für alle Erlebnisse, die im August stattfinden). Darüberhinaus kannst Du die Gültigkeit deines Aktionsgutscheins auch auf ausgewählte Erlebnisse und sogar Wochentage beschränken.
  5. Lege die Gültigkeit deines Aktionsgutscheins auf einen bestimmten Bestellzeitraum fest (z.B. 10% Rabatt auf alle Buchungen die im Monat August ausgelöst werden).
  6. Du kannst deinen Aktionsgutschein natürlich hinsichtlich der Budgetobergrenze (z.B. max Ermäßigung von insgesamt 100€) oder der Anzahl der Erstattungen (z.B. max. 100 Einlösungen) begrenzen. Sofern solch eine Begrenzung von dir eingestellt wurde, kannst Du dich alternativ auch per Email darüber informieren lassen sobald der Aktionsgutscheincode aufgebraucht wurde.
  7. Klicke abschließend nur noch auf 'Anlegen'.

Unser Tutorial fasst alle wichtigen Schritte noch einmal zusammen:

Aktionsgutscheine löschen

Selbstverständlich hast Du mit bookingkit auch die Möglichkeit, existierende Aktionsgutscheine zu deaktivieren. Klicke dazu einfach in der Übersicht deiner Aktionsgutscheine unter "Bestellungen" - "Aktionsgutscheine" bei einem bestehenden Aktionsgutschein auf das rote Kreuzchen ganz rechts.

Aktionsgutscheine erneut aktivieren

Du möchtest bereits abgelaufene Aktionsgutscheine wieder aktivieren? Rufe hierzu den inaktiven Aktionsgutschein auf und klicke auf Bearbeiten bzw. das Stiftsymbol. Danach hast Du noch einmal die Möglichkeit den Aktionsgutschein gemäß deiner Vorgaben zu konfigurieren.

War diese Antwort hilfreich für dich?