Erhöhe so deine Reichweite um ein Vielfaches, optimiere die Auslastung deines Angebots und gewinne neue Kunden.
 
Übrigens: Mit unseren praktischen Tools, wie z.B. der After-Sales-eMail, kannst Du Kunden an dich binden und in Zukunft statt zum Vermarktungspartner, direkt auf deine Homepage leiten und so neben neuen Buchungen, auch mehr Traffic generieren!
 
Der folgende Leitfaden erklärt dir en détail alles Wissenswerte zu unserer neuen Funktion:

Wie aktiviere ich dieses Feature?

Logge dich in deinen bookingkit-Account ein und rufe Vermarktungen > Plattformen auf. Du kannst all unsere Vermarkter mit nur einem einzigen Klick aktivieren. Vorher kannst Du selbstverständlich die Provision festlegen, die Du maximal zu zahlen bereit bist. Wenn Du also z.B. keine Vermarkter aktivieren möchtest, die eine Provision von mehr als 25 % erheben, kannst Du dies über den entsprechenden Filter einstellen.

Welche Vorteile habe ich davon?

Jede Vermarktungsplattform bedeutet für dich mehr Reichweite und mehr Kunden. Du kannst so einen ganz neuen Kundenstamm erschließen und auch weniger oft gebuchte Erlebnisse pushen. Das Schöne an unserer neuen Funktion ist, dass Du dich in Zukunft gar nicht mehr um die Aktivierung der Plattformen kümmern musst, denn dies geschieht ab sofort automatisch. Sobald wir neue Plattformen in unser Portfolio aufnehmen, wirst Du dort ohne weiteren manuellen Aufwand gelistet.
 
Als bookingkit-Kunde profitierst Du übrigens von besonders günstigen Konditionen. Nutze also unsere automatische Aktivierung und steigere deinen Umsatz durch neue Buchungen!
 
Übrigens: Selbstverständlich kannst Du einzelne Plattformen jederzeit deaktivieren sowie auch die Aktivierung aller Plattformen wieder rückgängig machen. Du behältst also nach wie vor die Kontrolle darüber, wo deine Erlebnisse ausgespielt werden.

Wissenswertes

Alle automatisch aktivierten Plattformen sind über einen entsprechenden grünen Button gekennzeichnet:

Mit unserem cleveren Kontigentierungstool bestimmst Du selbst, wie viele Plätze Du für welches Erlebnis und über welchen Kanal vermarktest. Stärke so zum Beispiel umsatzschwache Tage oder optimiere die Auslastung deiner Erlebnisse.

War diese Antwort hilfreich für dich?