Mit jährlich 25 Millionen Website-Besucher, 65.000 Facebook Fans und 335.000 Newsletter Abonnenten ist mydays vor allem auf die emotionale Vermarktung von unterschiedlichsten Erlebnissen als Geschenk spezialisiert. Mit mydays' jahrelanger Erfahrung bei der Vermarktung kannst du somit ein riesiges Publikum ansprechen und neue Kundengruppen erschließen. Aktiviere mydays noch heute in deinem bookingkit Account!

  1. Wie aktiviere ich mydays in bookingkit?
  2. Wie läuft die Abrechnung bei mydays?
  3. Wissenswertes

Wie aktiviere ich mydays in bookingkit?

Logge Dich einfach in deinen bookingkit-Account unter Vermarktung > Plattformen ein und klicke auf "aktivieren". Bestätige dann noch einmal die Aktivierung im sich öffnenden Pop-Up Fenster.

Für die Verknüpfung von bookingkit und mydays ist ein mydays Account erforderlich.
 

Ich habe noch keinen mydays Account

mydays wird sich nach der Aktivierung mit Dir in Verbindung setzen, um über die Provision und Dein Erlebnisangebot zu sprechen. Nach Vertragsschluss legt mydays dir einen Anbieteraccount mit deinen Erlebnissen an. Sobald Du Deinen Anbieter Account bei mydays hast, kannst du mydays mit bookingkit verbinden.
 

Ich habe bereits einen mydays Account

Gehe in deinem mydays Account zu „Partnermenü“ > bookingkit
 
Schritt 1: Klicke auf den Reiter "bookingkit"


 Schritt 2: Klicke auf "jetzt verbinden"
 

Schritt 3: Logge dich mit deinen bookingkit Zugangsdaten ein.
Es erscheint eine Liste deiner Erlebnisse.

Schritt 4: Ordne nun deine bookingkit Erlebnisse deinen mydays Erlebnissen zu, indem du das Erlebnis auswählst.

Schritt 5: Speichere deine Einstellungen und beide Accounts werden miteinander synchronisiert.

Wie läuft die Abrechnung bei mydass?

a) Unsere Empfehlung: Abrechnung mit der mydays Partner App

  • mydays Partner App herunterladen (iOS / Android)
  • Tickets vor Ort einscannen (der Buchungscode wird direkt in mydays hinterlegt)
  • Auszahlung über das mydays Backend anfordern (jederzeit möglich, mydays zahlt immer zum 15. des Monats aus)

Hinweis: In bookingkit bleibt die Buchung als dennoch als "nicht bezahlt" markiert, da die Abrechnung ausschließlich über mydays und außerhalb von bookingkit stattfindet
 
 b) Abrechnung durch manuelles Eintragen

  • mydays Gutscheine von Kunden am Tag der Veranstaltung einsammeln
  • Den Namen des Kunden in bookingkit eingeben und den Buchungscode bei der Buchung im Feld "Sicherheitscode" hinterlegen
  • Auszahlung über das mydays Backend anfordern (jederzeit möglich, mydays zahlt immer zum 15. des Monats aus)

Wissenswertes

Bei der Verknüpfung mit mydays handelt es sich um eine Teilintegration. Das bedeutet, Deine bookingkit-Termine werden auf mydays übertragen und automatisch synchronisiert. Du brauchst also nur noch die Verfügbarkeiten in bookingkit zu pflegen. Alle Buchungen über mydays werden in deinen bookingkit Account übertragen und angezeigt.
 
Du kannst eine limitierte Anzahl von Plätzen über mydays vermarkten, indem du das Modul Kontingentierung nutzt. Hier ist eine Anleitung.
 
Hinweis: Die endgültige Entscheidung, welche Erlebnisse veröffentlicht werden, obliegt mydays. In der Regel werden alle Anbieter akzeptiert.

War diese Antwort hilfreich für dich?