Als Webmaster von einem Erlebnisanbieter, der bookingkit nutzt, erklären wir dir hier, wie du bookingkit auf die Webseite einbindest:

  1. Erlebnis anlegen
  2. Terminserie anlegen
  3. Widget einbinden und per CSS anpassen oder
  4. API Schnittstelle bauen

Ich habe Zugriff auf bookingkit und soll es einrichten für den Anbieter:

1. Erlebnisse anlegen

Normalerweise erstellen zunächst wir oder der Anbieter selbst die Erlebnisse in bookingkit. Falls der Anbieter dich bittet die Erlebnisse einzustellen, kannst du wie folgt vorgehen:
https://help.bookingkit.net/customer/de/portal/articles/2715799-erlebnisse---erlebnis-anlegen

2. Terminserien anlegen

Sobald die Erlebnisse angelegt wurden, können Termine festgelegt werden:
https://help.bookingkit.net/customer/de/portal/articles/2715905-3-schritte-zur-anlage-eines-neuen-einzel--oder-serientermins

3. Widget einbinden auf die Webseite:

https://help.bookingkit.net/customer/portal/articles/2715867#Alle oder einzelne Erlebnisse einbinden

Hier findest du die verschiedenen Anleitungen für Webseitenbaukasten-Systeme:
https://help.bookingkit.net/customer/de/portal/topics/1042826-webseitenintegration/articles

Ich habe keinen Zugriff auf bookingkit:

Der Anbieter kann dir den HTML Code zuschicken:
https://help.bookingkit.net/customer/portal/articles/2715867#Alle oder einzelne Erlebnisse einbinden

Hier findest du die verschiedenen Anleitungen für Websitenbuilder:
https://help.bookingkit.net/customer/de/portal/topics/1042826-webseitenintegration/articles

Wenn du möchtest, kannst du außerdem das Widget per CSS anpassen:
https://help.bookingkit.net/customer/portal/articles/2715875
https://help.bookingkit.net/customer/de/portal/articles/2715943-anpassung-der-bookingkit-einbindung-per-css

4. API

Wenn du eine API-Schnittstelle bauen möchtest, erfährst du weitere Infos hier:
https://developers.bookingkit.de/
Gerne kannst Du uns eine E-Mail schreiben an service@bookingkit.de, um API Client/Secret zu erhalten.

P.S.: Außerdem erfährst du hier, wie du bookingkit optimal einbindest, um die höchste Conversion/Umsatz für den Anbieter zu erzielen.

War diese Antwort hilfreich für dich?