Du bist neu bei bookingkit? Dann erfahre in diesem Artikel wie Du dein Angebot schnell und unkompliziert online buchbar machen kannst.

  1. Nutzerverwaltung

  2. Statistik

  3. Auslastung/ Kalender

  4. Abrechnungen

1. Nutzerverwaltung

Wenn Du im BusinessKit-Tarif bist, kannst Du mehrere Benutzer hinzufügen und festlegen, welche Bereiche diese sehen können. Außerdem kannst festlegen, ob jemand einen Bereich nur sehen oder auch bearbeiten kann unter Einstellungen > Nutzerverwaltung:
 
So kann z.B. deine Buchhaltung nur den Abrechnungsbereich sehen und/oder bearbeiten und z.B. deine operativen Mitarbeiter erhalten nur die Bestellungen und den Kalender.

Unsere Nutzerverwaltung wird in diesem Artikel ausführlich erläutert.

2. Statistik

Einen schnellen Überblick über die Zahlen verschaffst Du dir unter Statistik.
Wenn Du die Zahlen im Detail analysieren möchtest oder z.B. in ein Auswertungstool importieren möchtest, kannst Du unter Statistik > Export deine Zahlen exportieren.

Unsere Exportfunktion wird in diesem Artikel ausführlich erläutert.
 
Außerdem kannst Du hier die Summe der noch nicht eingelösten Gutscheine zu einem bestimmen Zeitpunkt sehen:

3. Auslastung/Kalender

Wie ausgelastet Du bist, siehst Du auf einem Blick auf deinem Kalender. Der Kalender ist aufgebaut wie eine sog. Heat-Map, d.h. an besonders intensiv gebuchten Tagen, werden die Tage als rot markiert. An eher weniger gebuchten Tagen werden die Tage als gelb markiert.


Doch wie erhöhst Du deine Auslastung?


Mit bookingkit hast Du verschiedene Möglichkeiten deine Auslastung zu erhöhen. bookingkit ist neben einem Buchungssystem für deine Webseite, auch ein Channel Manager für Vermarktungsplattformen. Das bedeutet, dass bookingkit deine Kontingente über Vermarktungsplattformen verteilen und synchronisieren kann. Für die Buchungen berechnen die Vermarktungsplattformen im Erfolgsfall eine Vermittlungsprovision. Hier erfährst Du, warum Du unbedingt Vermarktungsplattformen aktivieren solltest.
 
Des weiteren kannst Du mit Hilfe vom flexiblen Preisen deine Auslastung erhöhen, d.h. an eher umsatzschwachen Tagen verringerst Du die Preise, an eher umsatzstarken Tagen erhöhst Du deine Preise. Das zugehörige Modul wird in diesem Artikel detailliert erläutert.
 
Abgesehen von Maßnahmen in bookingkit, kannst Du auch deine Webseite mit Hilfe von SEO/Online Marketing deine Webseite auf Google besser auffindbar machen. Hier erfährst Du mehr zu diesem Thema.

4. Abrechnung

Falls Du als Geschäftsführer die Abrechnung und die Buchhaltung übernimmst, findest Du weitere Details zum Thema Buchhaltung in diesem Leitfaden.

War diese Antwort hilfreich für dich?