Die Antwort lautet ja!

Seit Inkrafttreten der DSGVO sind deine Endkunden verpflichtet bei Kauf deiner Dienstleistung bzw. deiner Produktes sowohl deine AGB als auch deine Datenschutzerklärung zu akzeptieren.

Unter Konto > Firmendaten hast du direkt die Möglichkeit deine AGB sowie deine Datenschutzerklärung hochzuladen. AGB, Datenschutzerklärung sowie auch dein Impressum sollten sowohl in deinem bookingkit-Account als auch direkt auf deiner Webseite hinterlegt sein. In jedem Fall haben deine Endkunden aber jederzeit die Möglichkeit in deinem integrierten bookingkit-Widget auf deiner Webseite diese einzusehen:




Während des Bestellprozesses im Checkout müssen deine Endkunden darüber hinaus auch noch einmal separat deine AGB sowie die Datenschutzerklärung per Häkchen akzeptieren:

War diese Antwort hilfreich für dich?